Veränderungen im Weltladen

 

Gemeinsam Neues wagen

Der Faire Handel entwickelt sich weiter – und die Weltläden auch. Professionalisierung, zunehmende Hauptamtlichkeit, neue Projekte, Generationenwechsel sowie vielfältige Netzwerke sorgen für einen ständigen Prozess.
Doch wie viel Wandel können und müssen die Engagierten im Weltladen mittragen? Wie können Fach- und Führungskräfte unterstützen um nicht auf Granit zu beißen? Wie kann Konflikten vorgebeugt werden, wenn ein Teil der Gruppe innovativ sein und der andere Teil Bewährtes erhalten möchte?
Die Verantwortlichen aus den Leitungsteams, Vorständen und Kerngruppen sind darauf angewiesen, neuen Entwicklungen gerecht zu werden, wenn es zum Beispiel um Kassensysteme, Marketingstrategien oder Bildungsarbeit geht. Wie kann es gelingen, die Aktiven mit ins Boot zu holen und so einen friedlichen Wandel zu fördern? Wie kann dafür an die Stärke vieler Weltladen-Gruppen – ein großes Interesse an Harmonie und konstruktivem Miteinander – angeknüpft werden?

Themen:

  • Was ist eine „Haltung des Wandels“?
  • Was hindert, was fördert die Veränderungsbereitschaft in Weltladen-Gruppen?
  • Methoden aus der Teamentwicklung: gute Zusammenarbeit gestalten
  • Change Management – Methoden für Führungskräfte im Wandel
  • Konstruktiver Umgang mit Widerständen und Blockaden
  • Maßnahmen für die nächsten Vorhaben im eigenen Weltladen entwickeln

Methoden:

Der Workshop besteht aus Inputs, Reflexion & Austausch sowie praktischen Übungen.

Zielgruppe:

Das Angebot wendet sich speziell an Fach- und Führungskräfte in Weltläden, sowohl ehren- wie auch hauptamtlich Engagierte. Dazu gehören z.B. Geschäftsführer/innen, Personalverantwortliche, Teamleitungen, Vorstände etc.

Referentinnen:

Julia Goebel
(Pädagogin, Mediatorin BM, Supervisorin i.A.)

Birgit Schößwender
(Leiterin Weltladen-Akademie, Mediatorin)

 

Alle Informationen zu diesem Angebot finden sich im Faltblatt zum Seminar.

 

 

Termine:

Hinweise auf aktuelle Termine finden Sie ggf. hier.

Umfang:

1,5 Tage

Kontakt:

Bei Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit der Weltladen-Akademie auf.