Mit Bildung mehr

erreichen!

 

Der Grundlagenkurs zur Bildungsarbeit im Weltladen

Der Weltladen als Lernort

Informations- und Bildungsarbeit ist neben dem Verkauf und der entwicklungspolitischen Kampagnenarbeit eine der drei Säulen der Weltladen-Bewegung. In der Konvention der Weltläden ist festgehalten, dass im Weltladen ein Basis-Bildungsangebot zur Verfügung steht. Doch was bedeutet dies in der Praxis?

Gemäß der Konvention halten Weltläden demnach Informations- und Bildungsmaterialien rund um den Fairen Handel zum Erwerb oder zur Ausleihe bereit. Außerdem nutzen Schulklassen und andere Gruppen den Weltladen als Lernort. Dies soll mit einfachen Methoden und mit beim Weltladen-Dachverband erhältlichem Material ermöglicht werden.

Mit dem neuen Angebot „Mit Bildung mehr erreichen!“ möchten wir Weltläden Wege aufzeigen, wie
Basis-Bildungsarbeit im Weltladen verankert werden kann – auch ohne pädagogisches Fachpersonal.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten unter anderem eine Einführung in dafür erprobte Materialien und Methoden des Globalen Lernens.

 

Der Grundlagenkurs | Basis-Bildungsarbeit im Weltladen

  • Wie könnt ihr auf Anfragen von Schulen reagieren und eine Gruppe Schüler/innen im Weltladen empfangen?
  • Wie arbeite ich mit dem Erkundungszirkel (Stationenlernen im Weltladen)?
  • Welche Materialien können an Lehrer/innen weitergeleitet werden, damit sie selbst zum Fairen Handel arbeiten?
  • Wie kann der Weltladen aktiv auf Schulen, Kirchengemeinden oder Jugendgruppen zugehen, um Interesse für Bildungsarbeit zum Fairen Handel zu wecken?
  • Wie vermittle ich unterschiedlichen Zielgruppen, zum Beispiel Schüler/innen oder Erwachsenen, ansprechend Themen des Fairen Handels?
  • Welche Chancen bietet die Bildungssäule (Materialien und Konzepte für die Bildungsarbeit im Fairen Handel) und wie kann sie eingesetzt werden?
  • Wie könnt ihr zu einer gemeinsamen Entscheidung in der Weltladengruppe gelangen, wenn ihr Bildungsarbeit in eurem Laden umsetzen möchtet?
  • Und wie könnt ihr die Anschaffung von Bildungsmaterialien und die Durchführung kleinerer
    Bildungsangebote durch Zuschüsse finanzieren?

Im Rahmen des Grundlagenkurses werden wir diesen Fragen nachgehen und praxisnah erfahren, dass das Angebot von Bildungsmaterialien oder auch die Durchführung guter Bildungsarbeit keine Zauberei ist.

 

Die Ziele

Ihr geht gestärkt und motiviert aus dem Kurs und habt Ideen, wie ihr Einführung und Aufbau der
Bildungsarbeit in eurem Weltladen begleiten könnt. Ihr habt einen kollegialen Austausch mit anderen Weltladen-Mitarbeitenden, die ebenfalls der Bildungsarbeit Aufmerksamkeit schenken möchten. Der Fokus liegt auf euch und eurer Praxis!

 

 

 

 

Organisatorisches

Aktuelle Termine

04.11.2017 in Oberursel
Referentin: Angelika Schroers

11.11.2017 in Amperpettenbach
Referentinnen: Saskia Führer & Susanne Rütter-Tilk

 

Zeitaufwand

eintägiger Kurs von ca. 10 bis 17 Uhr

 

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an:
• Mitarbeitende aus Weltläden und Multiplikator/innen mit wenig oder keiner Vorerfahrung in der Bildungsarbeit
• Weltläden, die der Bildungsarbeit mehr Aufmerksamkeit schenken möchten

 
Kostenbeitrag

Die Teilnehmendengebühr (inkl. Verpflegung, Handbuchmodul, Materialien und Zertifikat) beträgt 32€; ermäßigter Betrag für Teilnehmende aus Mitgliedsweltläden: 25€. Änderungen je nach örtlichen Gegebenheiten vorbehalten.

 

Der Kurs ist bundesweit abrufbar – Wenn ihr euch einen Grundlagenkurs in eurer Region wünscht oder Fragen rund um den Kurs habt, kontaktiert uns unter bildung@weltladen.de